Dienstag, 25. September 2012

Tipps & Tricks : Raum Einnehmen!

Es gibt viele Techniken die man anwenden kann, um die eigene Körpersprache zu verbessern. Ein sehr effektiver Weg, die eigene nonverbale Präsenz deutlicher zu machen ist, den Raum gezielt für uns selbst zu nutzen.

Schaut euch einmal um, wenn ihr in der Stadt unterwegs seid. Es gibt sehr wenige Menschen, die sich trauen viel Raum einzunehmen und wirklich selbstsicher mit der Welt in Kontakt zu treten. Dieser Eindruck hat nicht unbedingt etwas mit dem eigenen Selbstvertrauen zu tun (Menschen die "unauffällige" Körpersprache haben sind nicht automatisch schüchtern) sondern hat verschiedene Ursachen.


Man muss sich nicht immer klein machen und verstecken...


Zum einen tendieren wir dazu, die Menschen in unserer Umgebung nachzuahmen. Wenn wir also von Kindesalter an beobachten, dass nur sehr wenige Leute ihren Raum ausfüllen, werden wir selbst uns anpassen und uns (unbewusst) ebenso verhalten.

Erziehung und gesellschaftliche Erwartungen / Konfliktvermeidung sorgen des weiteren dafür, dass wir uns lieber "klein" machen und anderen Platz machen, als unseren eigenen Raum zu behaupten. Es macht natürlich Sinn, dass wir Konflikte untereinander vermeiden, insbesondere bei großer Bevölkerungsdichte (z.B. in Großstädten) aber das bedeutet noch lange nicht, dass wir unsere Körpersprache aus der Straßenbahn auch in andere Alltagssituationen übertragen müssen.


Tief durchatmen - und mehr Raum einnehmen!

Eine sehr einfache Möglichkeit, die eigene Präsenz deutlich zu machen besteht darin, einfach mehr (physischen) Raum einzunehmen. Die Beine ein wenig breiter stellen, die Schultern ein wenig weiter auf machen, beim Sitzen wirklich soviel Raum einzunehmen wie wir brauchen. Dem ganzen Körper das Gefühl geben sich auszubreiten und zu vergrößern. Dies mag auf den ersten Blick nicht nach einer grandiosen Veränderung aussehen, wird aber nach und nach unser Raumgefühl und somit unsere körperliche Präsenz verändern. Die Leute um uns herum werden anders auf uns reagieren - probiert es aus!

Marc

Keine Kommentare:

Kommentar posten